Skip to main content

Lastabwurfrelais für elektronische Durchlauferhitzer

Unabhängige Kaufberatung und Vergleich der besten Lastumschaltboxen

Die wichtigsten Punkte im Überblick:
  • Lastabwurfrelais für elektronische Durchlauferhitzer sind kleine Bauteile im Sicherungskasten des Durchlauferhitzers, die einen weiteren Starkstromverbraucher vom Netz trennen, sobald der Durchlauferhitzer in Betrieb ist
  • Lastabwurfrelais für elektronische Durchlauferhitzer begrenzen die Stromaufnahme, schützen vor Überspannungen und sparen gewerblichen Nutzern Geld
  • Lastabwurfrelais für elektronische Durchlauferhitzer können den Leitungsquerschnitt verringern, damit die Installations- und Materialkosten überschaubar bleiben

Es ist Winter, die Heizanlage gluckert vor sich hin, aber Ihre Füße bleiben kalt. Die dritte kuschelige Decke hat nicht den gewünschten Effekt gebracht, weshalb Sie duschen gehen. Ausgezogen, in die Dusche gestellt und das warme Wasser läuft über Sie, doch plötzlich wird es kalt. Auch das Licht ist aus und die Heizanlage ist still, denn die Hauptsicherung ist rausgeflogen. Der Grund: zu viele Verbraucher an derselben Stromstromleitung. Die Lösung – Lastabwurfrelais für elektronische Durchlauferhitzer.

Lastabwurfrelais für elektronische Durchlauferhitzer – die aktuellen top 5 Bestseller im Vergleich:

Bestseller Nr. 1
Eberle Controls 046537390000 Lastabwurfrelais LAR 46537 (zur Reduzierung des Leitungsquerschnittes für...
  • Das Relais dient zur Reduzierung des erforderlichen Leitungsquerschnittes für Großverbraucher
  • Das Unterspannungsüberwachungsrelais ist zur Montage auf Tragschienen nach DIN EN 50 052 oder für die Wandbefestigung geeignet
  • Das Lastabwurfrelais LAR 46537 ist speziell für elektronisch geregelte Durchlauferhitzer geeignet
Bestseller Nr. 2
Hager Lastabwurfrelais Bemessungstrombereich 6,7-39A, ED183
  • Bemessungsspannung=230 V
  • Bemessungsstrom=6, 7..39 A
  • Ansprechstrom=3, 1..5, 7 A
Bestseller Nr. 5
Eberle Controls 046536390000 Lastabwurfrelais LAR 46536 (zur Reduzierung des Leitungsquerschnittes für...
  • Das Relais dient zur Reduzierung des erforderlichen Leitungsquerschnittes für Großverbraucher
  • Das Unterspannungsüberwachungsrelais ist zur Montage auf Tragschienen nach DIN EN 50 052 oder für die Wandbefestigung geeignet
  • Technische Details: Nennstrombereich AC: 6,7 bis 39 A / Leistungsaufnahme bei Nennleistung: 0,5 bis 4 VA / Maximaler Dauerstrom: 43 A AC

Was ist ein Lastabwurfrelais für elektronische Durchlauferhitzer?

Ein Lastabwurfrelais für elektronische Durchlauferhitzer, kurz LAR oder Lastumschaltbox genannt, ist ein elektromagnetisch wirkender Schalter, der zwei Stellungen hat. Er aktiviert sich durch einen Stromkreis und kann weitere Stromkreise eigenständig abschalten. Dies passiert bei einem Lastabwurfrelais für elektronische Durchlauferhitzer mit dem Durchlauferhitzer, der andere Verbraucher von der Leitung trennt, wenn die Spannung zu hoch ist.

Wann ist der Einsatz sinnvoll?

Der Einsatz des Lastabwurfrelais für elektronische Durchlauferhitzer ist sinnvoll, wenn zwei Starkstromgeräte an eine Starkstromleitung angeschlossen sind. Dies kann in der Küche sein, wenn der elektronische Durchlauferhitzer und der Backofen an eine Leitung angeschlossen sind. Öffnen Sie den Hahn, schaltet das Relais den Backofen kurzzeitig aus und wieder an, sobald Sie ihn schließen.

Der Einsatz kann nicht nur sinnvoll, sondern auch verpflichtend sein, wenn im Haushalt mehrere große Verbraucher angeschlossen sind. Der Energieversorger kann den Einbau vorschreiben, um die Netzsicherheit zu garantieren.

Ferner ist der Einsatz sinnvoll, wenn der elektronische Durchlauferhitzer sich die Starkstromleitung mit der Heizung des Hauses teilt. Sind beide gleichzeitig aktiv, brennt die Sicherung des Hauses durch. Sollte jedoch das Lastabwurfrelais für elektronische Durchlauferhitzer installiert sein, schaltet sich die Heizung für wenige Sekunden ab und der Durchlauferhitzer produziert Warmwasser.

Letztlich ist der Einsatz nicht nur in Privathaushalten sinnvoll, sondern auch in gewerblichen Einheiten. In diesen zahlt der Anschlussnehmer nicht nur den verbrauchten Strom, sondern auch die abgerufene Leistung. Arbeitet der elektronische Durchlauferhitzer während eines anderen Starkstromgeräts, steigt die Leistung enorm und Sie müssen sie bezahlen.

Wie funktioniert ein Lastabwurfrelais für elektronische Durchlauferhitzer?

Trotz der Wichtigkeit der Funktion ist die Funktionsweise des Lastabwurfrelais für elektronische Durchlauferhitzer besonders simpel. Der Durchlauferhitzer steuert das Relais, denn der Außenkontakt des Durchlauferhitzers führt durch den Steuerkontakt.

Sobald Sie den elektronischen Durchlauferhitzer einschalten, zieht das Relais an, denn der Schaltkontakt ist ein Öffner. In dem Moment, in dem das Relais anzieht, öffnet sich der Schaltkontakt und das Schütz vor dem zweiten Verbraucher schaltet sich ab.

Das trennt den zweiten Verbraucher vom Strom und schützt das Netz.

Welcher Schaltplan ist notwendig?

Der Schaltplan für Lastabwurfrelais für elektronische Durchlauferhitzer ist direkt vom Hersteller vorgegeben. Jedes Relais und jeder erhältliche Durchlauferhitzer hat einen kompatiblen Schaltplan, den Sie befolgen müssen.

Lastabwurfrelais Durchlauferhitzer Schaltplan

Lastabwurfrelais Durchlauferhitzer Schaltplan

Wo liegen die Vor- und Nachteile eines Lastabwurfrelais für elektronische Durchlauferhitzer?

Die Vorteile

Der größte Vorteil besteht für Privatleute, denn das Lastabwurfrelais für elektronische Durchlauferhitzer schützt vor Überspannungen. Wenn Sie im Moment duschen und nebenher die Heizung läuft, schalten sich beide sofort ab und die Sicherung fliegt raus. Selbiges können Sie beim Kochen beobachten. Statt beides nun immer getrennt voneinander benutzen zu können, schalten Sie das Lastabwurfrelais für elektronische Durchlauferhitzer dazwischen und können problemlos duschen und kochen.

Ferner sparen die Geräte Unternehmern und anderen gewerblichen Nutzern erhebliche Kosten ein. Statt des Verbrauchs, müssen Gewerbeeinheiten auch die Leistungsaufnahme zahlen, die das Lastabwurfrelais für elektronische Durchlauferhitzer begrenzt und Sie vor hohen Kosten bewahrt.

Aber auch Privatpersonen profitieren vom Lastabwurfrelais für elektronische Durchlauferhitzer, denn ist es bereits in der Planung oder Sanierung des Hauses inbegriffen, kann der Elektriker einen geringeren Leitungsquerschnitt verbauen. Das senkt die Installations- und die Materialkosten.

Letztlich arbeitet das Lastabwurfrelais für elektronische Durchlauferhitzer so effizient, dass Sie keine Komforteinbußen haben, wenn es an die Heizanlage des Hauses angeschlossen ist. Während Sie duschen, schaltet sich die Heizung für wenige Minuten ab und sofort wieder an, sobald Sie den Hahn schließen. Die Temperatur bleibt hingegen weiterhin bestehen.

Vorteile auf einen Blick:

  • schützt vor Überspannung
  • schützt vor hohen Stromkosten
  • senkt Material- und Installationskosten
  • Einsatz bleibt unbemerkt

Die Nachteile

Der Einsatz des Lastabwurfrelais für elektronische Durchlauferhitzer ist unproblematisch, wenn das Gerät an die Heizanlage angeschlossen ist. Bei Herden oder Backöfen kann der gezielte Stromausfall hingegen die Funktion völlig unterbrechen. Das Lastabwurfrelais für elektronische Durchlauferhitzer setzt die Backofenuhr, die Restwärme und das Induktionskochfeld zurück.

Das hat zur Folge, dass Sie nach jedem Öffnen des Wasserhahns Herd und Backofen neu einstellen müssen.

Ferner ist diese Art von Steuerung ausschließlich mit einem Lastabwurfrelais für elektronische Durchlauferhitzer möglich. Schalten Sie zwei Durchlauferhitzer an das Relais, sodass einer das Master-Gerät darstellt und der andere den Slave-Durchlauferhitzer, ist der gleichzeitige Betrieb nicht möglich.

Nachteile auf einen Blick:

  • setzt Backofen zurück
  • setzt Induktionskochfeld aus
  • nur ein Durchlauferhitzer mit Relais betreibbar

Was sollte ich beim Kauf von einem Lastabwurfrelais für elektronische Durchlauferhitzer beachten?

Damit das Lastabwurfrelais für elektronische Durchlauferhitzer sich sofort abschaltet, sobald ein weiterer Verbraucher aktiviert ist, sind folgende Aspekte beim Kauf zu beachten:

Nennstrombereich

Der Nennstrombereich ist der Bereich, in dem das Lastabwurfrelais für elektronische Durchlauferhitzer arbeitet. Der Nennstrombereich des gewünschten Geräts muss mit dem der Leitung übereinstimmen. Meist beträgt der Nennstrombereich zwischen 6,7 und 39 A.

Schutzstandard

Elektronische Durchlauferhitzer sind Bauteile, die dauerhaft in Kontakt mit Wasser sind. Wasser und Elektronik vertragen sich jedoch nicht, weshalb das Lastabwurfrelais für elektronische Durchlauferhitzer mit einem Schutzstandard versehen sein muss. Dieser verhindert, dass Wasser sowie Staub in das Bauteil eintreten und es beschädigen. Der IP-Schutzstandard IP40 ist genügend, um das Relais vor Spritzwasserschäden zu schützen.

Montage

Elektronische Durchlauferhitzer zählen zu den neuesten Geräten und haben einen Standard im Sicherungskasten integriert – die Tragschiene. Dabei handelt es sich um eine normierte Schiene, an der jegliche Sicherungen befestigt sind. Das Lastabwurfrelais für elektronische Durchlauferhitzer sollte für die Montage auf der Tragschiene geeignet sein, andernfalls ist die Installation unmöglich.

Wie viel kostet ein Lastabwurfrelais für elektronische Durchlauferhitzer?

Ein Lastabwurfrelais für elektronische Durchlauferhitzer ist ein günstiges Produkt, das zwischen 20 und 30 € kostet.

Welche Tests zu Lastabwurfrelais für elektronische Durchlauferhitzer von angesehenen Testmagazinen gibt es? Gibt es einen Test von Stiftung Warentest?

Bisher testete weder ein angesehenes Testmagazin noch die Stiftung Warentest Lastabwurfrelais für elektronische Durchlauferhitzer. Dies ist darauf zurückzuführen, dass sich die Produkte von unterschiedlichen Herstellern nur marginal unterscheiden und das Relais vorrangig von Elektrikern eingebaut wird. Diese beziehen seltenst Relais aus dem freien Handel, sondern von Fachmärkten.

Was sollte ich beim Einsatz von einem Lastabwurfrelais für elektronische Durchlauferhitzer beachten?

Beim Einsatz des Lastabwurfrelais für elektronische Durchlauferhitzer können Sie nicht viel beachten, da das Relais nach der Installation selbstständig agiert und den angeschlossenen Verbraucher vom Stromkreis trennt, sobald der Durchlauferhitzer in Betrieb ist. Sollte es jedoch häufiger den Betrieb aussetzen oder die Hauptsicherung weiterhin ausfallen, rufen Sie einen Elektriker.

Wie kann man ein Lastabwurfrelais anschließen?

Der Anschluss des Lastabwurfrelais für elektronische Durchlauferhitzer darf ausschließlich von einem Elektriker erfolgen. Privatpersonen können sich beim Einbau lebensgefährlich verletzen und die Leitung beschädigen.

Fazit

Lastabwurfrelais für elektronische Durchlauferhitzer schützen nicht nur vor Überspannungen, sondern begrenzen auch die Anschlussleistung und sparen gewerblichen Nutzern Geld. Lediglich der Einbau sollte durch einen Fachmann erfolgen, damit es weder zu Personen- noch Sachschäden kommt.

Weiterführende Links und Quellen:

 

2.7/5 - (4 votes)

Letzte Aktualisierung am 26.05.2024 um 22:03 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API



Ähnliche Beiträge



Kommentare

Herbert Müller Oktober 2, 2022 um 2:26 pm

Ist für jede Phase (400 V) ein Lastabwurfrelais eforderlich?

Antworten

Jonas Februar 1, 2023 um 10:17 am

Ob für jede Phase ein eigenes Lastabfallrelais benötigt wird, hängt von der Art des Stromkreises und der Art der Last ab.

In einigen Fällen kann ein Lastabfallrelais für eine bestimmte Phase ausreichend sein, während in anderen Fällen für jede Phase ein eigenes Relais erforderlich ist, um eine ausreichende Überwachung und Schutz zu gewährleisten.

Es ist wichtig, die spezifischen Anforderungen des Anwendungsfalls zu berücksichtigen und eine fachkundige Überprüfung durchzuführen, um zu bestimmen, wie viele benötigt werden.

Antworten

Marc Bernauer November 29, 2022 um 7:11 pm

Der Elektriker hat ein Lastabwurfrelais eingebaut aber das Umschalten ist extrem laut (fast ein Knallen). Gibt es hier unterschiede oder was kann man machen?

Antworten

Jonas Februar 1, 2023 um 10:19 am

Es gibt tatsächlich Unterschiede bei einem Lastabfallrelais, einschließlich der Geräuschentwicklung beim Umschalten.

In manchen Fällen kann das lautstarke Umschalten auf eine Überdimensionierung des Relais oder auf Probleme mit den Kontakten innerhalb des Relais zurückzuführen sein. Es ist auch möglich, dass das Relais nicht für den Anwendungsfall geeignet ist und ein anderes Relais benötigt wird.

Um das Problem zu beheben, empfiehlt es sich, einen Fachmann zu konsultieren und das Relais zu überprüfen. Es kann außerdem hilfreich sein, das Datenblatt des Herstellers zu überprüfen, um sicherzustellen, dass das Relais den Anforderungen entspricht und für den Anwendungsfall geeignet ist.

Es kann notwendig sein, das Relais auszutauschen.

Antworten

der Profi Januar 31, 2023 um 8:56 pm

Warum sollte ein Lastabwurfrelais vor Überspannungen schützen?
Wo hast du denn diese Kenntnisse erworben?

Antworten

Jonas Februar 1, 2023 um 10:15 am

Ein Lastabfallrelais schützt nicht direkt vor Überspannungen, sondern verhindert Lastabfälle, indem es den Stromkreis unterbricht, wenn ein voreingestellter Stromwert überschritten wird.

Überspannungen können jedoch dazu führen, dass das Lastabfallrelais ausgelöst wird, wodurch der Stromkreis unterbrochen wird und es somit einen Schutz vor Überspannungen indirekt bietet.

Antworten

Weimann Juli 1, 2023 um 9:37 pm

Hallo,

mich stört, dass das Lastschütz immer eingeschaltet ist, auch wenn kein DHF in Betrieb ist. Dadurch fallen zusätzliche Stromkosten an, zudem wird Kontaktverschleiß und Wärme produziert (Brandgefahr!!!). Bei nicht-elektronischen DHFs habe ich bisher die Steuerphase über den Öffner (Lastabwurfrelais) hinter dem mechanischen Druckschalter im DHF angeschlossen. Das hat seit 20 Jahren gut funktioniert. Erst wenn der Wasserablauf (Warmwasserhahn) geöffnet ist, schaltet der Druckschalter um und das Schütz zieht an. Die Stromzufuhr für den zweiten DHF wird freigegeben. Wird jedoch der andere DHF, der Vorrang hat, eingeschaltet, öffnet das Lastabwurfrelais und das Schütz unterbricht die Stromzufuhr des nicht-bevorrechtigten DHF.

Frage: Bei den alten mechanischen DHFs sind die Klemmen des Druckschalters zugänglich. Wie sieht es bei den elektronischen DHFs aus? Gibt es hier eine Steuerklemme, um das Schütz nur bei Bedarf im DHF-Betrieb zu nutzen?

Bitte um Ihre Meinung.

Mit freundlichen Grüßen
W. Weimann

Antworten

Jonas Juli 25, 2023 um 6:09 pm

Hallo Herr Weimann,

Ihre Frage ist sehr spezifisch und technisch. Es ist in der Tat ein Problem, dass elektronische Durchlauferhitzer oft nicht dieselbe Zugänglichkeit wie ihre mechanischen Pendants bieten.

In der Regel gibt es bei modernen, elektronischen Durchlauferhitzern keine leicht zugänglichen Steuerklemmen mehr. Die Elektronik ist oft in geschlossenen Einheiten untergebracht und ein Eingriff könnte die Herstellergarantie erlöschen lassen. Zudem sind solche Eingriffe ohne entsprechendes Fachwissen potenziell gefährlich, da es sich um Geräte handelt, die mit hoher elektrischer Leistung arbeiten.

Einige neuere Modelle verfügen jedoch über Funktionen zur Laststeuerung oder Lastabwurf, die das Problem, das Sie beschrieben haben, adressieren könnten. Manche Modelle bieten eine Schnittstelle, über die eine externe Laststeuerung oder ein Energiemanagementsystem angeschlossen werden kann.

Es ist auch möglich, dass bei einigen Modellen die Leistungselektronik so gestaltet ist, dass sie bei Nichtgebrauch nur einen sehr geringen Standby-Strom verbraucht. Dies könnte das Problem des permanent eingeschalteten Lastschützes zumindest teilweise mindern.

Dennoch wäre mein Rat, sich mit dem Hersteller des jeweiligen Gerätes oder mit einem erfahrenen Fachmann in Verbindung zu setzen. Es kann auch sein, dass eine Beratung durch einen Elektroinstallateur oder einen Energieberater hilfreich wäre, um Ihre spezifischen Anforderungen zu erfüllen und mögliche Lösungen zu finden.

Ich hoffe, dass diese Informationen hilfreich für Sie sind. Wenn Sie weitere Fragen haben, zögern Sie bitte nicht, diese zu stellen.

Antworten

Niels August 25, 2023 um 1:59 pm

Im obigen Schaltplan ist ein Lastschütz mit drei Schließern für die Heizung dargestellt. Ist es nicht eleganter hier ein Schütz mit drei Öffnern zu verwenden? Natürlich müsste dann dass LAR einen Schließerkontakt im Steuerkreis des Heizungsschützes haben.

Antworten

Niels August 25, 2023 um 2:13 pm

Zum Verständnis, in meinem Fall geht es um die nachträgliche Installation eines LAR in der Verteilung. Hier soll die Heizung bei Zuschalten des DHF spannungsfrei geschaltet werden….

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *