Skip to main content

Duschfilter Test-Übersicht, Vergleich, Erfahrungen und Kaufberatung 2019/2020

Ein Duschfilter sorgt für ein optimales Duschergebnis. Eine erfrischende Dusche kann jeder benötigen und sie tut der Haut gut. Generell ist die Pflege des eigenen Körpers enorm wichtig für das Wohlbefinden. Ohne eine entsprechende Duschqualität kann dies nicht gewährleistet werden. Aus diesem Grund empfiehlt es sich das Wasser zu optimieren. Ideal dafür geeignet ist der Duschfilter. Dessen Aufgabe ist das Enthärten von Wasser von Kalk. Zudem Entfernen sie einen Großteil von Schwermetallen wie Quecksilber oder Blei, die vor allem die Schleimhäute angreifen. Was genau ein Duschfilter ist, wie er funktioniert und worauf noch zu achten ist, wird im folgenden Artikel erklärt.

Die aktuellen top 5 Bestseller für Duschfilter im Vergleich:

Bestseller Nr. 1
Philips AWP1775 Inline-Duschfilter, KDF-Filtersystem gegen Rest-Chlor, Bakterien, Verunreinigungen & Kalk, Wasser-Filter für Bad und Dusche
  • Reines Wasser in Quellwasserqualität: Durch das Entfernen von Schadstoffen und Verunreinigungen sorgt der Duschfilter für ein angenehmes und erfrischendes Erlebnis mit sauberem, weichem Duschwasser
  • Schadstofffreies Wasser selbst im Altbau: Freies Chlor sowie Schwermetalle wie Blei und Quecksilber werden aus dem Leitungswasser entfernt. Auch Rost und Sedimente werden aus dem Wasser gefiltert
  • Für spürbar weicheres Duschwasser: Hartes Wasser trocknet Haut und Kopfhaut aus und lässt Haare stumpf werden. Der Filter enthärtet das Wasser effektiv. Besonders ideal auch bei Hautproblemen
Bestseller Nr. 2
Hoch Output 15-Stufen Duschfilter enthaltet 2 Patrone für hartes Wasser-Chlor & Fluoride Filter Reduzierung der Trockung und des Juckreizs von Haut, Verbessere Haute Haare und Naegel
  • ★【Verbessere Haute Haare und Naegel】:Unsere einzigartige erstklassinge Systematische 15-STUFEN Sedimentfilters, KDF 55, Calciumsulfite, AKtivkohle and Keramikkugeln, Liefern Sie MAXIMUM WASSER ABFLUSS an NEUTRALIZE ODORS, balancieren Sie Ihre PH-Wert aus und INFUSE BENEFICIAL MINERALS in Ihre Haut, Naegel und Haare seit ersten Einschalten. Und es ist perfekt für Kinders und Babys empfindliche Haut!
  • ★【HARTES & WEICHES WASSERFILTER】: Unserer Duschkopf Filter entfernt Chlor, Mehlid, Chloramin und erweicht Brunnenwasser durch Filterung bis zu 99,9% Blei, Kalzium, Nickel, Rosteisen, Schwermetallen und Sedimenten.
  • ★【KONSISTENTER WASSERDRUCK】:Unserer Hochleistungsinline-Wasserfilter verbesserte die Spülzeit ohne Ver?nderung des vorhandenem Wasserdrucks. Handeln Sie wie Feuchtigkeitscreme, Reiniger, Weichmacher und beste Koerperwaesche für empfindliche Haut. Dies wird auch helfen, Rost und Eisen zu entfernen.
Bestseller Nr. 3
Duschfilter Shower Filter Universal Duschfilter Shower Filter, mit Extra-Ersatz Filter Kartusche&Teflonband, entfernen Chlor,Schwermetalle,Wasser erweichen.
  • ✔12 STUFEN FILTERPATRON- 12 Stufen Wasserfiltration umfasst High-Density-Edelstahlgewebe, PP Baumwolle, Aktivkohle, Cadmiumsulfid, fernen Infrarot mineralisierten Kugeln, negative Ionen Bälle, alkalische Keramikkugeln, KDF 55 und bakteriostatische Kugeln zur Optimierung der physikalischen und chemisch.
  • ✔EINFACH ZU INSTALLIEREN & ZU VERWENDEN-Ein großer DIY-Duschfilter, um hartes Wasserproblem zu lösen. Sie müssen Ihren Installateur nicht anrufen oder Werkzeuge benutzen. Einfach die Duschfilterdüse und die Gummischeiben installieren, 1 Minute lang Wasser durch den Filter laufen lassen, um Kohlenstoffstaub zu entfernen, und dann sind Sie bereit, Ihre Duschen zu genießen.
  • ✔SOFT & CLEAN DUSCHWASSER-Unsere anspruchsvolle Wasserenthärter Dusche kann Chlor und andere schädliche Verunreinigungen, Schwermetalle wie Blei, Quecksilber, Nickel, Chrom, Zink, Kupfer, und hemmt das Wachstum von organischen Substanzen wie Bakterien, Pilzen, Algen , Pestizide.
Bestseller Nr. 4
Alb Filter® Balance Duschfilter für gesunde Haut und Haare anstatt Hautirritationen und Juckreiz. Made in Germany. Silber
  • ✅ Für kraftvolles glänzendes Haar und weiche Haut. Bindung von Schadstoffen im Wasser. Aktivkohle gegen Geruch, Geschmack und Trübung des Wassers
  • ✅ Filtert Schadstoffe. Verringert Kalk-Ablagerungen, Putzaufwand und Hygiene-Kosten für Shampoo und Duschgel.
  • ✅ Ultrastabiles Universal-Gehäuse für alle Alb Filter Element Wasser-Filter-Varianten.
Bestseller Nr. 5
WinArrow- Universal Duschfilter, Hochleistungs Keine Verschmutzung Reduziert Chlor mit Austauschbarer Filterpatrone Lassen Haar und Haut Gesünderes Enthält Teflonband WA550
  • [Reinigt Wasser]- Edelstahl-Mesh, PP-Baumwollfilter, Aktivkohle, Calcium Sulfate, Alkalische Keramik kugel und KDF 55. Entfernen Sie einige Verunreinigungen, Schwermetalle usw.
  • [Multifunktionales Material]Kombiniert neben dem herkömmlichen PP-Baumwollfilter mehrere effektivere Filtermaterialien mit dem goldenen Schnitt. KDF 55, PP-Baumwolle, Calciumsulfat Kugeln, multipel ionische Kugeln, Aktivkohle verbessern die Wasseraktivität und erhöhen die Durchblutung beim Filtern und schützen unseren Körper besser.
  • [Revitalisiert Ihren KÖrper]WA550 Duschfilter kann entlasten Sie trockene und juckende Haut, reduzieren Ekzeme, verhindern, dass die schädlichen Stoffe in die Haut durch die Poren, besonders hilfreich für empfindliche Haut. Es hilft Ihnen, Haarausfall zu reduzieren, Ihr Haar weich, glatt und glänzend zu machen und Ihre Nägel zu schützen.

Letzte Aktualisierung am 28.09.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Was ist ein Duschfilter?

Wie oben bereits erwähnt handelt es sich beim Duschfilter um ein Gerät, mit dem hochwertigeres Wasser beim Duschen zur Verfügung gestellt wird. Im Großen und Ganzen diesen sie der Entkalkung und Säuberung des Wassers. Das betrifft vor allem:

  • Kalk
  • Schwermetalle wie Quecksilber und Blei
  • Bakterien
  • Legionellen

Im Prinzip handelt es sich um Kartuschen, welche direkt zwischen Brauseschlauch und Wasserhahn verbunden sind. Das hängt allerdings von der Bauweise ab. Denn nicht jeder Wasserhahn eignet sich dafür. Außerdem gibt es einen Filter für den Duschkopf, welcher bereits im Duschkopf integriert ist. Alternativ lässt er sich am Duschkopf anschließen.

Wie funktioniert ein Duschfilter?

Die Funktionsweise eines Duschfilters ist relativ einfach erklärt. Die Hauptaufgabe des Gerätes ist das Filtern von Bakterien, Kalk, Blei, Quecksilber und vieles mehr. Diese befinden sich im Wasser und können nicht per Hand gefiltert werden. Diese Aufgabe erledigt der Duschfilter. Aus diesem Grund wird er an den Wasserhahn angeschlossen und verhindert, dass Bakterien und ähnliches das Glas des Besitzers erreichen. Zudem gibt es den Duschfilter in unterschiedlichen Varianten und Formen. Die Funktionsweise bleibt aber immer gleich.

Anwendungsgebiete vom Duschfilter

Die Auswahl an Duschfiltern ist enorm groß. Mittlerweile gibt es die verschiedensten Arten. Deswegen ist für jeden etwas dabei. Eingesetzt werden die Filter vor allem in den privaten Haushalten und im gewerblichen Gebrauch. In beiden Bereichen benötigt es keimfreies Wasser. Es ist mehr eine Frage der Hygiene. Unter anderem werden derartige Filter eingesetzt in:

  • Schwimmbädern
  • Krankenhäusern

Nur so lässt sich die Gesundheit der Kinder und Erwachsene sicherstellen. Keime und andere Bakterien können dadurch vermieden werden. Bei uns in Deutschland gibt es leider Orte, an dem sogenanntes hartes Wasser unterwegs ist. Dort entspricht die Wasserhärte um die 16 dH. Infolgedessen sind folgende Gebiete stark davon betroffen:

  • östliches Sachsen
  • Thüringen
  • Würzburg
  • Süddeutschland
  • Köln-Bonn
  • Mecklenburn
  • Vorpommern

Wer in einer dieser Gebiete leben sollte, der sollte unbedingt über einen passenden Duschfilter Ausschau halten.

Warum sind Duschfilter notwendig?

Duschfilter kommen vor allem im Kampf gegen Bakterien und Kalk zum Einsatz. Nichtsdestotrotz erfüllen sie noch einen weiteren Zweck. Betroffen sind Menschen mit Allergien, einer empfindlichen Haut oder einer Neurodermitis. Dabei handelt es sich um eine chronische Hauterkrankung, die in Schüben verläuft. Genau für diese Zielgruppe ist ein Duschfilter unerlässlich und fast schon Pflicht. Die Aufgabe von Filtern ist das Auffangen von Kalk. Denn Kalk löst viele Allergien aus. Ein großer Punkt ist Chlor. Beim Duschen verdunstet es relativ schnell und wird daher umgehend eingeatmet.

Folge sind unter anderem Probleme mit dem Herzen, eine stechende Nase sowie brennende Augen. Nicht selten führt das gefährliche Mittel zu Bildung von Krebs. Außerdem hat der Duschfilter einen weiteren Vorteil. Da Chlor mit dem Filter beseitigt wird, können die gefärbten Haare weniger schnell verblassen. Gerade Frauen haben viel Angst, wenn es um ihre Haarpracht geht. Der gleiche Fall gilt auch für Legionellen. Durch die Installation eines Duschfilters kann diesen Problemen aus dem Weg gegangen werden.

Welche Arten von Duschfiltern gibt es?

Das Angebot an Duschfiltern ist in den letzten Jahren immer größer geworden. Vor allem beim Kauf wird sich die Frage stellen, für welchen Filter man sich entscheidet. Der Duschfilter ist jedoch nicht nur ein Filter für die Dusche, sondern auch für andere Dinge. Alle Filterarten sind dazu in der Lage Schwermetalle und andere schädliche Stoffe zu filtern. Der ein oder andere Filter kann sogar Keime herausfiltern. Die Filterart ist auch entscheiden, wenn es um die Dusche geht. Grobe Sedimentfilter zum Beispiel befreien das Wasser von größeren Partikeln. Dazu zählen Sand oder Kalk.

1)KDF-Filter

Die drei Buchstaben KDF stehen für “Kinetic Degradation Fluxion”. Dabei handelt es sich um Filter aus Zink- oder Kupferlegierungen. Sie arbeiten beispielsweise mit der sogenannten Redox-Rekation. Bei der Reaktion werden Elektronen übertragen, die Einfluss auf die Stoffe haben. Aus diesem Grund verwandeln KDF-Filter Chlor in Chlorid. Chlorid ist im Vergleich zu Chlor völlig harmlos und kann zu keinen Schäden führen.

2) Aktivkohlefilter

Die zweite Variante ist der bekannte Aktivkohlefilter. Sie sind weit mehr als nur ein reiner Kalkfilter für die Dusche. Das liegt an der Bauweise von Aktivkohle, die sehr porös ist. Die Oberfläche des Filters ist riesig und kann neben Keinem auch Geruchspartikel aus dem Wasser filtern. Das einzige Risiko entsteht bei warmen Wasser. Dort ist eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass die zuvor gespeicherten Stoffe wieder freigegeben werden.

Wo liegen die Vor- und Nachteile eines Duschfilters?

Vorteile

  • reinigen Wasser vor Kalk, Bakterien, Schmutz und mehr
  • eignen sich hervorragend für Allergiker
  • sind einfach zu montieren

Nachteile

  • müssen nach 3 bis 12 Monaten durch einen neuen Filter ersetzt werden

Was sollte ich beim Kauf eines Duschfilters beachten?

Beim Kauf eines Duschfilters gibt es auf eine Menge Dinge zu achten. Die wichtigsten erfährst werden im Folgenden erwähnt:

1) Qualität

Die Qualität des Materials ist wichtig. Bei einer schlechten Verarbeitung geht der Filter schneller kaputt und verursacht höhere Kosten. Qualitativ hochwertige Produkte erhöhen nicht nur die Lebenszeit des Filters, sondern schützen besser gegen Bakterien und Kalkentwicklung.

2) Wasserqualität

Des Weiteren sollte man auf die Qualität des Wassers beim Duschen achten. Bei einem Filter sollte das Duschen wesentlich angenehmer sein. Auch sollte sich der Juckreiz zurückziehen. Durch den Filter bilden sich die sogenannten Ekzeme zurück und lassen das Wasser spürbar weicher fließen.

3) Installation

Komplizierte Filter benötigt keiner. Je einfacher der Duschfilter zu installieren ist, desto besser. Unter anderem lässt sich die Installation von Filter-Kartuschen am einfachsten durchführen. Bei Problemen sollte stets eine ordentliche Bedienungsanleitung mit an Bord sein, welche bei Fragen eine sofortige Antwort liefert.

4) Leistung

Achte darauf, dass der Filter die gewünschte Leistung erzielt. Als Hilfe dient ein Blick auf die Kundenbewertungen.

Wo liegen die Vor- und Nachteile dabei, einen Duschfilter online zu kaufen?

Der Duschfilter kann im Grunde genommen auf 2 unterschiedliche Wege gekauft werden. Entweder man sieht sich im Fachhandel um oder wirft einen Blick ins Internet. Das Netz ist die deutlich attraktivere Wahl und bringt einige Vorteile mit, die im Folgenden erklärt werden.

Vorteile

  • Im Internet gibt es eine deutlich größere Auswahl an Produkten. Im Fachhandel ist die Auswahl oft begrenzt. Im Internet hingegen gibt es jede bedenkliche Art und Form des Duschfilters.
  • Des Weiteren besteht die Möglichkeit im Internet die Preise von verschiedenen Anbietern miteinander zu vergleichen. Ideal dafür geeignet sind sogenannte Preisvergleichsseiten. Mit nur wenigen Klicks lässt sich der beste Preis für das gewünschte Produkt finden.
  • Ein weiterer Vorteil ist die Lieferung. Die Bestellung kann bequem von der Couch aus erfolgen und die Ware wird je nach Bestellart innerhalb der nächsten 1 bis 3 Tage geliefert. Man spart sich dadurch Zeit und muss nicht ständig von Fachhandel zu Fachhandel fahren.
  • Nicht zu vergessen sind die Kundenbewertungen anderer Kunden, die das Produkt bereits gekauft haben. Sie geben einen guten Überblick darüber, ob der Filter es wert ist.

Nachteile

  • Internetanschluss wird benötigt.
  • Manche Kommentare und Bewertungen sind manipuliert.

Wie oft muss ein Duschfilter ausgetauscht werden?

Bei der Kaufentscheidung spielen mehre Dinge eine wichtige Rolle. Das betrifft unter anderem auch das Zeitintervall, in denen die Filter ausgewechselt werden müssen. Bei KDF Filtern zum Beispiel muss alle 6 Monate der Filter durch einen neuen ersetzt werden. Das liegt vor allem an der Filterpatrone. Andere Filtersysteme sind laut Angaben der Hersteller bis zu 12 Monate lange haltbar. Früher oder später muss der Filter also sowieso ausgewechselt werden. Deswegen spielt der Preis eine entscheidende Rolle.

Im Idealfall kalkuliert man die Folgekosten der nächsten 2 bis 3 Jahre ein, um ein gutes Ergebnis zu bekommen. Unterm Strich lässt sich dann herausfinden, welches System in den nächsten 2 bis 3 Jahren in der Gesamtkosten-Bilanz am besten abschneidet. Eine kleine Ausnahme gibt es bei wenigen Duschfiltern. Filter, die direkt am Wasserhahn aufliegen, müssen zum Teil bereits nach 3 Monaten gewechselt werden. Ein Großteil der Filter kommt mit 50.000 Litern aus. Wichtig ist auch die Grundhärte des Wassers. Je härter das Wasser ist, umso schneller geht der Filter in die Knie.

Das Prinzip ist ähnlich wie bei den Druckern. Ein kostengünstiger Drucker mit teuren Patronen, die häufig ausgewechselt werden müssen, sind nicht die beste Lösung. Aus diesem Grund sollte man bereits beim Kauf die Augen offen halten.

Fazit zur Duschfilter Test – Übersicht

Bei einem Duschfilter handelt es sich um einen speziellen Filter gegen verdrecktes Wasser. Problemfälle sind vor allem Bakterien sowie Kalk. Gerade Allergiker haben dagegen zu kämpfen. Außerdem sorgen sie für ein besseres Duscherlebnis und schützen vor möglichen Allergien und Ausschlägen. Die Filter halten maximal 12 Monate und müssen dann durch einen neuen ersetzt werden. Entscheidend sind Qualität und Leistung. Auch spielt das Umgebungswasser eine wichtige Rolle. Zum Einsatz kommen die Duschfilter vor allem im Privatgebrauch. Doch auch im gewerblichen Gebrauch ist der Filter sehr beliebt. Im Grunde genommen muss man nur auf Preis, Qualität und Leistung achten. Ab dann sollte dem Kauf eines Duschfilters nichts mehr im Weg stehen.