Elektronische Durchlauferhitzer – Tests, Infos und Vergleiche

Funktionsweise eines elektronischen Durchlauferhitzers

Der elektronische Durchlauferhitzer bereitet warmes Wasser auf und wird nahe der Entnahmestelle eingebaut. An einen elektronischen Durchlauferhitzer können eine oder mehreren Entnahmestellen angeschlossen werden. Ein elektronischer Durchlauferhitzer wird überall dort verwendet, wo ein Stromanschluss zur Verfügung steht. So ein Durchlauferhitzer bietet die beste Lösung, wenn keine Gasleitungen vorhanden sind, und keine Gastherme installiert werden kann. Bevorzugt werden an einen elektronischen Durchlauferhitzer Wasserhähne in der Küche und im Bad angeschlossen, wie auch die Dusche oder Badewanne.

Was sind die besonderen Eigenschaften eines elektronischen Durchlauferhitzers?

Der elektronische Durchlauferhitzer wird in Betrieb genommen, indem er an das Stromnetzwerk angeschlossen wird. Eine besondere Eigenschaft ist, dass das Gerät automatisch aktiviert wird, wenn der Wasserhahn geöffnet wird. Meist kann an dem Durchlauferhitzer auch die gewünschte Gradzahl eingestellt werden, sodass kein kaltes Wasser mehr mittels Mischbatterie zugeleitet werden muss.

AngebotBestseller Nr. 1


STIEBEL ELTRON DHB 21 ST, elektronisch gesteuerter Durchlauferhitzer, 21 kW, druckfest, 227609

  • Geeignet für die Warmwasserversorgung von mehreren Zapfstellen (Einzel- und Gruppenversorgung) z.B. gleichzeitige Versorgung von Badezimmer und Küche.
  • Konstante Warmwassertemperatur. Dreistufige Temperaturwahl mit Anwendungssymbolen: ca. 35 °C, 45°C, 55 °C.
  • Spart bis zu 20 % Energie und Wasser durch elektronische Leistungssteuerung. Es wird nur die wirklich benötigte Energie eingesetzt. Dadurch hohe Energieeffizienz.
  • PROFI-RAPID Installationssystem für zeitsparende und einfache Montage. Übertisch- oder Untertisch. Drehbare Gerätekappe. Geschlossenes, druckfestes Gerät zur Verwendung mit allen handelsüblichen Druckarmaturen.

Bestseller Nr. 2


AEG elektronischer Durchlauferhitzer DDLE Basis, umschaltbar 18/21/24 kW, Temperaturwahl durch 4 Anwendugssymbole, 222390

  • Hoher Temperaturkomfort: Sofort und unbegrenzt warmes Wasser an einer oder mehreren Wasserstellen in Wohnungen und Einfamilienhäusern, bspw. Waschtisch, Dusche, Küchenspüle und Badewanne.
  • Konstante Auslauftemperatur: stufenlose Temperatureinstellung mit Anwendungssymbolen: Handwaschbecken, Dusche, Badewanne und Küchenspüle.
  • Einfache Installation: Flexible Über- oder Untertischmontage, Fern- oder Direktzapfung, für Druck (geschlossene) Armaturen.
  • Einfach sparsam - Made in Germany: Spart bis zu 140€/Jahr gegenüber hydraulischen Geräten, wählbare Leistung von 18, 21 oder 24kW, Solartauglich bis 60°C

AngebotBestseller Nr. 3


Stiebel Eltron DEL 18/21/24 Plus, elektronischer Durchlauferhitzer, umschaltbar 18/21/24 kW, LC-Display, 236739

  • VERSORGUNG MEHRERER ZAPFSTELLEN gleichzeitig mit Warmwasser (Einzel- und Gruppenversorgung) z.B. gleichzeitige Versorgung von Badezimmer und Küche.
  • GRADGENAUE WUNSCHTEMPERATUREN durch elektronische Leistungsregelung mit 3i Technologie, stufenlos von 20 bis 60 °C, hinterleuchtetes Multifunktionsdisplay, Temperaturspeichertasten und -begrenzung
  • MAXIMALE ENERGIEEFFIZIENZ durch die elektronische Leistungsregelung mit 3i Technologie, bis zu 30 % Energie und Wassereinsparung, der wählbarer ECO-Modus dient zur Erhöhung der Energieeinsparung
  • PROFI-RAPID INSTALLATIONSSYSTEM: zeitsparende und einfache Montage, übertisch- oder untertisch, drehbare Gerätekappe, geschlossenes, druckfestes Gerät zur Verwendung mit handelsüblichen Druckarmaturen

AngebotBestseller Nr. 4


Elektronischer Durchlauferhitzer Tronic Comfort Plus 24/27 kW von BOSCH – Übertisch Warmwasserbereiter druckfest mit 2-in-1 Leistungsumschaltung und LED-Anzeige

  • Elektrisch betriebener Durchlauferhitzer mit 2-in-1 Leistungsumschaltung von 24 auf 27 kW für passgenaue Warmwasserversorgung ganz nach Bedarf
  • Komfortable Bedienung durch Einstellung der Wunschtemperatur über Symbole - Den optimalen Betrieb erkennt man an der grünen LED-Status-Anzeige
  • Sparsamer Elektrodurchlauferhitzer der Energieklasse A - Gegenüber hydraulischen Geräten bis zu 30 Prozent Strom- und Wasser-Ersparnis
  • Geschlossenes Übertischgerät für Küche, Bad, Dusche und Waschtisch - Geprüfte Sicherheit durch VDE-Prüfinstitut

Bestseller Nr. 5


Elektronischer Durchlauferhitzer Elex 21 N Thermoflow 21 kW Boiler - LED Display - bis zu 75 °C - Neues Modell

  • Die neue Generation des Elex 21 N von Thermoflow sorgt für eine passgenaue Warmwasserversorgung ganz nach Bedarf
  • Komfortable Bedienung durch Einstellung der Wunschtemperatur bis zu 75 ° über Symbole - inkl. LED Display
  • Durch die Energieeffinzienklasse A ist ein geringer Energieverbrauch gesichert
  • Geschlossener elektronischer Durchlauferhitzer für mehrere Bedienstellen - Waschtisch, Dusche und Badewanne

Letzte Aktualisierung am 26.08.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Welche Vorteile und Nachteile haben elektronische Duchlauferhitzer?

Der elektronische Durchlauferhitzer wird an das Stromnetzwerk angeschlossen und arbeitet vollelektronisch. Dies hat den Nachteil, dass die monatlichen Betriebskosten viel höher sind, als zum Beispiel bei einem Gas Durchlauferhitzer. Die Kosten sind vom aktuellen Strompreis abhängig und betragen in etwa 26 ct/kWh. Bei einem Modell mit einer Leistung von achtzehn Kilowatt sind das stolze 4,68 Euro in der Stunde. Allerdings wird nur Strom verbraucht, wenn Warmwasser benötigt wird. Ohne Zugriff auf das Warmwasser liegen die Kosten bei null. Darüber hinaus läuft der elektronische Durchlauferhitzer auch nicht ständig auf maximaler Leistung. Trotzdem überzeugt der elektronische Durchlauferhitzer mit vielen Vorteilen. Das Gerät lässt sich leicht anschließen, und besitzt eine elektronische Warmwasserregulierung. Dies spart im Vergleich zu einem Gas Durchlauferhitzer viel Platz. Ein weiterer Vorzug ist, dass bei einem elektronischen Durchlauferhitzer keine jährlichen Wartungen erforderlich sind. Weitere Vorteile sind die elektronische Warmwasserregulierung, sowie die kompakte Größe des Gerätes und der einfache Einbau.

Unterschiede von elektronischen Durchlauferhitzern im Vergleich zu anderen Geräten

Bei den Durchlauferhitzern wird zusätzlich zwischen einem vollelektronischem Durchlauferhitzer, sowie einem elektronisch geregeltem Durchlauferhitzer und einem elektronisch gesteuerten Gerät unterschieden. Bei einem vollelektronischen Durchlauferhitzer wird der Zufluss von kaltem Wasser mit Hilfe von Sensoren gemessen. Ebenfalls die Durchflussmenge wird so ermittelt. So wird bestimmt, mit wie viel Leistung der Durchlauferhitzer in Betrieb gehen muss, um die gewünschte Wassertemperatur zu erbringen.Darüber hinaus wird die Temperatur des Wassers, die aus dem Wasserhahn austritt gemessen, um zu überprüfen, wie exakt die Genauigkeit der Wärme ist. Wird die maximale Leistung erreicht, wird der Wasserdurchfluss reduziert. Selbst, wenn eine zweite Entnahmestelle auf den elektronischen Durchlauferhitzer zugreift, bleibt die gewünschte Warmwassertemperatur erhalten. Das Gerät passt nur die Leistung oder auch den Wasserdurchfluss an.

Die Wassertemperatur regulieren

Ein weiterer Unterschied besteht darin, dass im Gegensatz zu einem Gas Gerät, der elektronische Durchlauferhitzer die gewünschte Temperatur dauerhaft garantiert. Die Temperatur des Wassers wird direkt am Gerät über ein LCD-Display reguliert oder mit der Öffnung des Wasserhahns. Diverse Sensoren messen das durchfließende Wasser. Dadurch wird die aufzubringende Leistung im Durchlauferhitzer eingestellt. So können keine Temperaturschwankungen an der Entnahmestelle entstehen.

Elektronischen Durchlauferhitzer – die richtige Montage

Um einen elektronischen Durchlauferhitzer richtig montieren zu können, sollten Sie unbedingt vorher ausführlich die Anleitung des jeweiligen Herstellers studieren. Sehr nützlich zur Installation von elektronischen Durchlauferhitzern sind außerdem Videoanleitungen wie die Nachfolgende:

Einsatzgebiete des elektronischen Durchlauferhitzers

Ein elektronischer Durchlauferhitzer kommt immer dann zum Einsatz, wenn ein Stromanschluss im Innenbereich vorhanden ist. Für die Küchenspüle, sowie für das Waschbecken der Gästetoilette oder für die Badewanne und Dusche eignet sich das Gerät hervorragend. Bei der Verwendung von einem elektronischen Durchlauferhitzer im Innenbereich, muss vor dem Kauf entscheiden werden, ob d eine oder mehrere Zapfstellen an das Gerät angeschlossen werden sollen. Wird nur auf Warmwasser für ein Handwaschbecken mittels Durchlauferhitzer zugegriffen, sind Kleindurchlauferhitzer, die auch als Mini-Durchlauferhitzer bekannt sind, die richtige Wahl. Diese kompakten elektronischen Geräte überzeugen mit einer Leistung von ungefähre drei bis sieben Kilowatt und nehmen ihre Energie aus dem Stromnetzwerk. Die sehr kleinen Durchlauferhitzer werden im Handumdrehen hinter dem Waschbeckenschränkchen montiert. Werden mehrere Zapfstellen an den elektronischen Durchlauferhitzer angeschlossen, muss dieser in jedem Fall leistungsstärker sein.


Typ Elektronische Durchlauferhitzer
Marke Stiebel-Eltron
Temperaturstufen 35, 45 und 55 Grad
Gewicht 3,6 Kilogramm
Abmessungen 11 x 22,5 x 47 Zentimeter


Typ Elektronische Durchlauferhitzer
Marke Stiebel-Eltron
Temperaturbereich 30 bis 60 Grad
Temperatureinstellungen Manuell, stufenlos
Gewicht 3,6 Kilogramm
Abmessungen 10,5 x 22,5 x 47,8 Zentimeter