Skip to main content

Durchlauferhitzer ohne Starkstrom: Vergleich, Kaufberatung, Sicherheitshinweise und Tipps

Die wichtigsten Punkte im Überblick:
  • Durchlauferhitzer ohne Starkstrom, auch Mini-Durchlauferhitzer oder Untertisch-Durchlauferhitzer genannt, erwärmen Wasser für eine Entnahmestelle
  • Durchlauferhitzer ohne Starkstrom eignen sich nur für Handwaschbecken und nicht für Waschbecken in der Küche oder für die Dusche, da die Leistung begrenzt ist
  • Durchlauferhitzer ohne Starkstrom haben eine maximale Durchflussmenge von 3,5 Litern pro Minute und eine Nennleistung zwischen 3,5 und 6,5 kW
  • Durchlauferhitzer ohne Starkstrom sind bis zu einer Leistung von 3,5 kW auch von Heimwerkern anschließbar und erfordern keinen Fachmann
Durchlauferhitzer ohne Starkstrom Test

Durchlauferhitzer ohne Starkstrom Test, Vergleich und Kaufberatung

Die Renovierungsarbeiten standen an, die Toilette gleicht nun einem Hotel-WC und alle Armaturen sind versteckt hinter schönster Keramik. Doch nach den Arbeiten stellst Du fest, dass der Durchlauferhitzer im Badezimmer keine freie Entnahmestelle hat. Selbiges in der Garage: Du hast sie renoviert, ein Waschbecken aufgestellt und es fehlt das Warmwasser. Was machst Du nun? Modernes Bad und moderne Garage, ohne Warmwasser am Waschbecken?

Die Lösung für dieses Problem ist der Durchlauferhitzer ohne Starkstrom, der selbst in die kleinsten Unterschränke von Waschbecken passt.

Durchlauferhitzer ohne Starkstrom – die aktuellen top 5 Bestseller im Vergleich:

Bestseller Nr. 1
STIEBEL ELTRON hydraulischer Mini-Durchlauferhitzer DNM 3 fürs Handwaschbecken, 3,5 kW, steckerfertig 230v, drucklos, 185411
  • Achtung: Verwendung nur mit Niederdruck-/druckloser Armatur - erkennbar an den 3 Anschlussschläuchen - keine Schlauchbrause-Armatur verwenden
  • Geeignet für die Versorgung eines Handwaschbecken, z. B. im Gäste-WC; Nicht geeignet für Küche und Bad - hier ist ein Stiebel Eltron Kleinspeicher oder Durchlauferhitzer ab 11 kW notwendig
  • Sofort lauwarmes Wasser, ca. 35 °C
Bestseller Nr. 2
CLAGE MPH3 Klein-Durchlauferhitzer 3,5 kW 230V, druckfest, Untertisch
  • Nennleistung [kW]: 3,5 / Nennstrom [A]:15 / Gewicht: 1,5
  • druckfest / Spannung 230 mit Stecker / IP 25 / Erforderlicher Kabelquerschnitt [mm2]: 1,5mm
  • Abmessungen (Höhe × Breite × Tiefe) [cm]: 13,5 × 18,6 × 8,7
Bestseller Nr. 3
STIEBEL ELTRON hydraulischer Mini-Durchlauferhitzer DHM 3 fürs Handwaschbecken, 3,5 kW, steckerfertig 230v, druckfest und drucklos, Weiß, 220813
  • Geeignet für die Versorgung eines Handwaschbecken, z. B. im Gäste-WC; Nicht geeignet für Küche und Bad - hier ist ein Stiebel Eltron Kleinspeicher oder Durchlauferhitzer ab 11 kW notwendig
  • Sofort lauwarmes Wasser, ca. 35 °C
  • Temperaturerhöhung des Wassers um ca. 25 °C. Die Auslauftemperatur am Wasserhahn ist abhängig von der Zulauftemperatur des Wassers im Gebäude
Bestseller Nr. 4
STIEBEL ELTRON elektronischer Mini-Durchlauferhitzer DEM 3 fürs Handwaschbecken, 3,5 kW, steckerfertig 230v, druckfest und drucklos, 231001
  • Geeignet für die Versorgung eines Handwaschbecken, z. B. im Gäste-WC; Nicht geeignet für Küche und Bad - hier ist ein Stiebel Eltron Kleinspeicher oder Durchlauferhitzer ab 11 kW notwendig
  • Sofort lauwarmes Wasser, ca. 35 °C
  • Temperaturerhöhung des Wassers um ca. 25 °C. Die Auslauftemperatur am Wasserhahn ist abhängig von der Zulauftemperatur des Wassers im Gebäude
Bestseller Nr. 5
Vaillant hydraulischer Durchlauferhitzer miniVED H, VED H 3/3, 3,5 kW, 230V, druckfest, Kleindurchlauferhitzer (Untertischgerät), 0010044420
  • Schnell und sparsam – Der kleine Durchlauferhitzer liefert schon nach wenigen Sekunden warmes Wasser an Einzelwaschbecken – ideal zum Händewaschen im Gästebad
  • Funktionales Heizsystem – Das hochwertige Blankdraht-Heizsystem des miniVED verfügt über einen Differenzdruckschalter sowie einen Sicherheitsdruckschalter
  • Kompakte Abmessungen – Dank der platzsparenden Maße bietet der Mini Durchlauferhitzer selbst für das kleinste Waschbecken Warmwasserkomfort

Letzte Aktualisierung am 29.09.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Wann ist der Einsatz eines Durchlauferhitzers ohne Starkstrom sinnvoll?

Durchlauferhitzer mit Starkstrom dürfen nicht von Heimwerkern, sondern ausschließlich von Elektrofachkräften oder Elektrikern angeschlossen werden. Sie prüfen die Leitungen, geben den Durchlauferhitzer frei und stellen sicher, dass niemand durch den Kontakt mit Starkstrom stirbt. Daher ist der Einsatz eines Durchlauferhitzers sinnvoll, wenn Du nicht über die entsprechenden Qualifikationen verfügst und dennoch Warmwasser haben möchtest.

Ferner ist der Einsatz an vereinzelten Waschbecken sinnvoll. Steht das Waschbecken in der Garage, Toilette, im Gartenhaus oder in anderen abgelegenen Räumen, in denen Du gern Warmwasser hättest, aber keinen Starkstrom-Durchlauferhitzer installieren kannst oder möchtest, greife zum Durchlauferhitzer ohne Starkstrom. Er ist klein und produziert genügend Warmwasser für eine Entnahmestelle.

Wie warm wird das Wasser durch einen Durchlauferhitzer ohne Starkstrom?

Ein Durchlauferhitzer ohne Starkstrom erwärmt das Wasser um bis zu 25 Grad, ausgehend von der aktuellen Leitungswassertemperatur. Sie schwankt zwischen fünf und 15 Grad, je nach Außentemperatur. Während sie im tiefsten Winter sogar unter fünf Grad fallen kann, beträgt sie im Sommer maximal 15 Grad. Somit ist im Winter mit einer Maximaltemperatur von 30 Grad zu rechnen, die aus dem Hahn fließt, während im Sommer bis zu 40 Grad möglich sind. Handelt es sich um einen Neubau, fällt die Temperatur im Winter weniger, da die Rohre besser isoliert sind.

Wie hoch ist die Durchflussmenge?

Die Durchflussmenge des Durchlauferhitzers ohne Starkstrom ist abhängig von der Leistungsfähigkeit des Geräts. Durchlauferhitzer ohne Starkstrom sind in den Nennleistungen: 3,5; 4,4; 5,7 und 6,5 kW erhältlich.

Daraus ergibt sich folgende Durchflussmenge:
  • Nennleistung von 3,5 kW = 2,0 Liter pro Minute
  • Nennleistung von 4,4 kW = 2,5 Liter pro Minute
  • Nennleistung von 5,7 kW = 3,0 Liter pro Minute
  • Nennleistung von 6,5 kW = 3,5 Liter pro Minute

Wo liegen die Vor- und Nachteile?

Die Vorteile

Der größte Vorteil der Durchlauferhitzer ohne Starkstrom ist, dass sie bis zu einer gewissen Leistung sofort steckfertig sind. Heißt, Du kaufst das Gerät, packst es aus und kannst es unverzüglich anschließen.

Generell sind Durchlauferhitzer auch wesentlich kleiner als Boiler, da sie kein Wasser speichern. Der Durchlauferhitzer ohne Starkstrom ist auch als Mini-Durchlauferhitzer bekannt, aufgrund seiner kompakten Maße. So passt er unter in jeden Unterschrank oder ist unauffällig integrierbar in der Garage, dem Gartenhaus oder der Toilette.

Letztlich sind Durchlauferhitzer ohne Starkstrom nicht nur als Untertisch-Geräte erhältlich, sondern auch als Übertisch-Geräte. Sie vereinen Wascharmatur sowie Wassererwärmer und sparen so in rustikaleren Zimmern Platz oder ermöglichen die Installation, wenn unter dem Waschbecken kein Platz vorhanden sein sollte.

Vorteile auf einen Blick:

  • steckfertig bis zu 3,5 kW
  • kompakt
  • als Untertisch- oder Übertisch-Geräte erhältlich

Die Nachteile

Der größte Nachteil der Durchlauferhitzer ohne Starkstrom ist, dass die Geräte in ihrer Leistungsfähigkeit stark begrenzt sind. Entweder wärmen sie das Wasser ausreichend auf und die Durchflussmenge ist gering oder sie haben eine hohe Durchflussmenge, aber das Wasser ist lauwarm.

Auch kannst Du bei den Geräten keine Temperaturwahl vornehmen. Durchlauferhitzer ohne Starkstrom haben lediglich eine zweistufige Regelung, bei der Du Kaltwasser beimischen musst, um Deine gewünschte Temperatur einzustellen.

Darüber hinaus sind Durchlauferhitzer ohne Starkstrom ausschließlich für den Gebrauch an einer Entnahmestelle geeignet. Du kannst mit den Geräten nicht zwei Waschbecken gleichzeitig im Badezimmer mit Warmwasser versorgen, sondern musst für jedes Waschbecken einen separaten Durchlauferhitzer ohne Starkstrom installieren.

Letztlich sind lediglich Durchlauferhitzer bis 3,5 kW Leistung steckfertig. Jedes leistungsfähigere Gerät benötigt Vorkehrungen, die durch eine Elektrofachkraft oder durch einen Elektriker zu treffen sind.

Nachteile auf einen Blick:

  • begrenzte Leistung
  • keine Temperaturwahl möglich
  • nur für eine Entnahmestelle geeignet
  • nur bis 3,5 kW steckfertig

Wann lässt sich ein Durchlauferhitzer ohne Starkstrom an eine Steckdose anschließen?

Einen Durchlauferhitzer ohne Starkstrom kannst Du bis zu einer Leistung von 3,5 kW sofort an die Steckdose anschließen. Bei allen weiteren Geräten ist ein Fachbetrieb zu kontaktieren, der die Installation übernimmt, denn sowohl der Leitungsquerschnitt als auch die Absicherung muss größer sein. Während ein Durchlauferhitzer ohne Starkstrom und einer Leistung von 3,5 kW eine Sicherung mit 16 Ampere integriert, ist diese bei einem Durchlauferhitzer mit einer Leistung von 4,4 kW bereits bei 20 Ampere.

Darüber hinaus wächst der Leitungsquerschnitt auf mindestens 2,5 mm², um nicht während des Betriebs einen Kabelbrand auszulösen. Bei Durchlauferhitzern ohne Starkstrom, die eine Leistung von 5,7 kW produzieren, muss der Leitungsquerschnitt vier mm² betragen und sie müssen mit einer Sicherung mit 25 Ampere gesichert sein.

Wie schließe ich einen Durchlauferhitzer ohne Starkstrom an? Schritt-für-Schritt-Anleitung

Die Installation eines Durchlauferhitzers ohne Starkstrom ist in wenigen Schritten erledigt und wie folgt möglich:
  1. das Gerät und alle Anbauteile aus der Verpackung nehmen
  2. die Wandhalterung installieren
  3. die Wasserzuläufe anschließen
  4. handelt es sich um ein druckfestes Gerät, beide Zuläufe mit entsprechenden Überwurfmuttern an den Wandanschlüssen verschrauben
  5. handelt es sich um ein druckloses Gerät, eine Niederdruckarmatur mit drei Flexschläuchen anschließen
  6. jegliche Leitungen auf Dichtigkeit prüfen
  7. das Wasser laufen lassen, damit die Luft im System entweicht
  8. sind keine Luftblasen mehr zu sehen, die Blende montieren
  9. das Gerät in die Steckdose stecken

Eignet sich ein Durchlauferhitzer ohne Starkstrom für die Küche oder Dusche?

Durchlauferhitzer in Dusche

Ein Durchlauferhitzer ohne Starkstrom ist nur sehr bedingt für den Einsatz in einer Dusche oder der Küche geeignet

Weder für die Dusche noch für die Küche sind Durchlauferhitzer ohne Starkstrom geeignet, da die Durchflussmenge stark begrenzt ist. Normalerweise fließen durch einen Duschkopf, der an einen Starkstrom-Durchlauferhitzer angeschlossen ist, bis zu zwölf Liter Wasser pro Minute.

Bei einem Durchlauferhitzer ohne Starkstrom sind es maximal drei Liter pro Minute, weshalb das Rinnsal nicht ausreicht, um den Körper von Shampoo zu befreien.

In der Küche lohnt sich eher der Griff zu einem 230 Volt Untertischboiler. Er speichert bis zu zehn Liter Wasser, die Du zum Kochen verwenden kannst.

Fazit

Durchlauferhitzer ohne Starkstrom sind die ideale Lösung für Garagen, Gartenhäuser oder Waschbecken im Haus, die nicht an den großen Starkstrom-Durchlauferhitzer angeschlossen sind. Sie produzieren, mit etwas Abstrichen im Komfort, Warmwasser für die direkte Verwendung im Handwaschbecken, aber sind ungeeignet für Küchen, Duschen oder andere wasserintensive Entnahmestellen. Dafür ist die Installation selbst für Laien möglich, denn Geräte bis zu 3,5 kW benötigen für die Montage keinen Elektriker.

 

4/5 - (1 vote)


Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*