Parafinbad Test – Übersicht, Erfahrungen und Vergleich 2018

Was ist ein Paraffinbad? Wo finde ich einen unabhängigen Paraffinbad Test? Welches ist das Beste für die Hände und bei Arthrose?

Das Paraffinbad ist eigentlich ein Wärmegerät, in dem Paraffinblöcke schmelzen. Wenn eine angenehme Wärme erreicht ist, werden beispielsweise die Hände langsam eingetaucht und wieder herausgezogen. Dieser Vorgang wird so lange wiederholt, bis sich eine dicke Schicht auf den Händen gebildet hat. Die Möglichkeit besteht auch, dass die Hände zuerst in einen Paraffinwärmer gelegt werden. Die Haut wird dann mit einer Schicht überzogen, welche die Erwärmung herbeiführt. Die Hände werden nun in Handschuhe „verpackt“.

Logischerweise soll die Wärme so lange wie möglich erhalten bleiben, um die Wirkung komplett zu nutzen. Die Hautporen öffnen sich, die Feuchtigkeit dringt in die Haut ein und wirkt pflegend und wohltuend. Raue oder spröde Hände können so behandelt werden. Die gleiche Prozedur wird bei den Füßen, Knien und Ellenbogen durchgeführt, auch mit dem pflegenden und wohltuenden Effekt. Das Paraffinbad sorgt nicht nur für Entspannung, sondern die Haut wird außerdem mit Feuchtigkeit versorgt. Das Paraffinbad ist unter anderem als Intensiv-Feuchtigkeitspflege zu bewerten. Darüber hinaus hat es ja noch weitere Eigenschaften, die in vielen Bereichen positiv wirken.

Die aktuellen top 5 Bestseller für Paraffinbäder im Vergleich:

AngebotBestseller Nr. 1


Beurer MP 70 Paraffinbad, elektrisches Wachsbad mit Paraffinwachs und Folien, versorgt die Haut mit Feuchtigkeit

  • Paraffinbad Set mit zwei Packungen Paraffinwachs (Orangenduft) und 30 Plastikfolien für Ihre Handpflege Anwendung
  • Für geschmeidige und zarte Hände, Füße und Ellenbogen; pflegt raue, trockene oder strapazierte Haut und fördert die Durchblutung
  • Paraffinbehandlungen unterstützen die Aufnahme von Pflegestoffen und Feuchtigkeit, ohne fettige Rückstände
  • Elektrisches Wachsbad mit stufenloser Temperaturregelung für eine angenehme Temperierung des Paraffinwachses

Bestseller Nr. 2


Paraffinbad + Zubehör - Set

  • Paraffinbad
  • Paraffinwachs

AngebotBestseller Nr. 3


Paraffinbad Paraffin Wachs and Zubehör Paraffin inkl (2x450g Paraffin +1x golves+1x booties +1x Pinsel +1x Schutz Bord) Starter-Set 150W Rosa

  • Die Menge an Wachs Erforderlich:1800-2700ml,Schmelztemperatur: ca 65°C;Behandlungstemperatur: ca 55°C;Füllmenge: ca 2700 Gramm Wachs
  • Inklusive 2 x 450g Paraffinwachs und Einige disposable bags und 1 x golves,1 x booties und 1 x Pinsel und 1 x Schutz Bord
  • Temperaturregelung mit automatischem Thermostat Heizleistung ist in Stufen einstellbar
  • Für geschmeidige und zarte Hände, Füße und Ellenbogen

Bestseller Nr. 4


Paraffinbad 3L Digital inkl. 3kg Paraffin Parfümfrei & Zubehör

  • - elegantes und hochwertiges Design
  • - niedriger Strombverbrau
  • - Fußbehandlungen bis Schuhgröße 46
  • - inkl. 4x 750g / 1000ml Paraffin Parfümfrei

AngebotBestseller Nr. 5


YAOBLUESEA Paraffin Wachsbad Paraffinbad Set für Hände und Füße mit Zubehör und 900g Wachs Orange

  • FEUCHTIGKEITSSPENDEND & EXFOLIEREND: Das erhitzte Paraffinwachs gibt Wärme ab, um trockene, spröde, raue oder schuppige Haut an Händen, Ellbogen, Fersen und Füßen zu glätten und zu erweichen.
  • Farbe:Orange,Größe: ca. 30 * 25 * 16cm (L * B * H),Füllmenge: ca 2700 Gramm Wachs.Aufwärmzeit: ca. 45-60min,Schmelztemperatur: ca 65°C,Behandlungstemperatur: ca 55°C.Leistung: 150 W,Spannung: 230V.
  • Paraffin Bad mit regelbarem Temperatur Schalter,ideal für Kosmetikstudios da es einen Standby Betrieb hat.
  • Eine Klassische Maniküre mit Handmassage ist die Ideale Vorbereitung vor dem Paraffin Bad Glatte,geschmeidige Haut und sanfte Therapeutische Wärme für Hände,Ellenbogen und Füße.fördert die Durchblutung.

Letzte Aktualisierung am 17.12.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Die besten 3 für die Hände

AngebotBestseller Nr. 1


Beurer MP 70 Paraffinbad, elektrisches Wachsbad mit Paraffinwachs und Folien, versorgt die Haut mit Feuchtigkeit

  • Paraffinbad Set mit zwei Packungen Paraffinwachs (Orangenduft) und 30 Plastikfolien für Ihre Handpflege Anwendung
  • Für geschmeidige und zarte Hände, Füße und Ellenbogen; pflegt raue, trockene oder strapazierte Haut und fördert die Durchblutung
  • Paraffinbehandlungen unterstützen die Aufnahme von Pflegestoffen und Feuchtigkeit, ohne fettige Rückstände
  • Elektrisches Wachsbad mit stufenloser Temperaturregelung für eine angenehme Temperierung des Paraffinwachses

Bestseller Nr. 2


Paraffinbad + Zubehör - Set

  • Paraffinbad
  • Paraffinwachs

Bestseller Nr. 3


Digitale Paraffinbad 2,5-Liter-Hand mit lila Kappe Gesicht und Füße den ganzen Körper

  • Digitale Paraffinbad 2,5-Liter-Hand mit lila Kappe Gesicht und Füße den ganzen Körper
  • Digitale Temperatureinstellung.
  • Spannung: 220-240V Leistung: 265 W. Frequenz: 50-60 Hz
  • Maße ca. Innenraum: 9 cm x 18 cm x 25 cm. Gewicht: 2,4 kg

Letzte Aktualisierung am 17.12.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Video zur Handpflege mit einem Paraffinbad

Die besten Paraffinbäder bei Arthrose

AngebotBestseller Nr. 1


Beurer MP 70 Paraffinbad, elektrisches Wachsbad mit Paraffinwachs und Folien, versorgt die Haut mit Feuchtigkeit

  • Paraffinbad Set mit zwei Packungen Paraffinwachs (Orangenduft) und 30 Plastikfolien für Ihre Handpflege Anwendung
  • Für geschmeidige und zarte Hände, Füße und Ellenbogen; pflegt raue, trockene oder strapazierte Haut und fördert die Durchblutung
  • Paraffinbehandlungen unterstützen die Aufnahme von Pflegestoffen und Feuchtigkeit, ohne fettige Rückstände
  • Elektrisches Wachsbad mit stufenloser Temperaturregelung für eine angenehme Temperierung des Paraffinwachses

Bestseller Nr. 2


Sunzze Paraffin-Bad PB 300 mit Temperaturregler, erwärmt Paraffinwachs pflegt raue strapazierte Haut und macht weiche geschmeidige sanfte Hände und Füße. Fördert die Durchblutung

  • Sunzze Paraffin-Bad PB 300 mit Temperaturregler, erwärmt Paraffinwachs pflegt raue strapazierte Haut und macht weiche geschmeidige sanfte Hände und Füße. Fördert die Durchblutung
  • Innenmaße: 32,5 cm x 18 cm x 11 cm (L x B x H)
  • mit Temperaturregeler bis 70°
  • entfernt effektiv trockene Hautzellen für seidenweiche Haut

AngebotBestseller Nr. 3


Pulox Paraffin Wachsbad Paraffinbad

  • Pulox Paraffin Wachsbad - Elektronischer Wachswärmer für Paraffin Wachs - für Hände, Füße oder Ellbogen
  • Pflegt trockene, raue und strapazierte Haut und macht die Hände und Füße zart, weich und geschmeidig.
  • Die Wärme erhöht die Durchblutung und öffnet die Poren
  • Verfeinert das Hautbild

Letzte Aktualisierung am 17.12.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Was ist Paraffin?

Paraffin ist dem Wachs sehr ähnlich, besteht unter anderem aus gesättigten Kohlenwasserstoffen und ist etwas flüssig oder ölig. Es ist ein Destillat aus Benzin, Diesel oder Heizöl. Trotzdem sehen Kosmetiker und Dermatologen keine Gefahr beim Einsatz dieses Destillats. Es ist nicht nur gut verträglich, sondern besitzt auch keine allergene Wirkung. Verwendet wird dieses Material bei der Kerzenherstellung, in der Kosmetikbranche.

Das Paraffinbad ist unter anderem bei besonders trockener Haut empfehlenswert. Paraffin wird beispielsweise eingesetzt bei der Isolation von Seekabeln, Produktion von Wachsmalstiften, beim Versiegeln von Flaschen. In der Gewerbebranche selbst ist Paraffin ein nützliches Produkt. Paraffin ist nicht nur heilend, sondern auch in der Industrie und Kosmetikbranche von großem Nutzen. In den Nagelstudios werden Paraffinbäder bevorzugt eingesetzt. Nach dem Paraffinbad wird die Maniküre oder Pediküre durchgeführt. Das Ergebnis ist perfekt, denn nach der Nutzung des Bades sind die Nägel weich und sauber und lassen sich bestens bearbeiten. Kurze Produktbeschreibung in Stichworten:

  • Wellness für Hände, Füße, Nägel, Knie und Ellenbogen,
  • versorgt mit Feuchtigkeit, besonders wichtig im Winter,
  • die Durchblutung wird gefördert,
  • Wirk- und Pflegestoffe dringen gleich direkt in die Haut.

Paraffinbäder lindern Schmerzen

Die erzeugte Tiefenwärme ist auch bei Muskelschmerzen, Entzündungen und Gelenkversteifungen hilfreich und lindert die Beschwerden. Die heilende Wärme sorgt außerdem durchblutungsfördernd und hautregenerierend. Nach der Behandlung ist festzustellen, dass die Haut positive Eigenschaften aufweist:

  • feucht,
  • weich,
  • elastisch,
  • glatt.

Die therapeutische Wirkung wurde nachgewiesen. Jeder, der ein Paraffinbad genommen hat, kann den Effekt bestätigen. Paraffinbäder werden sogar von Krankenkassen anerkannt, und zwar für folgende Krankheiten:

• Muskelverspannungen,

• Arthrose,

• Entzündungen,

• Sportverletzungen,

• Arthritis,

• Rheuma,

• Gelenkbeschwerden,

• Neurodermitis,

• verschiedene Ekzeme.

Diese Bäder müssen jedoch regelmäßig genommen werden, bei einem einzigen Bad sind auf Dauer natürlich keine wesentlichen Besserungen zu erwarten.

Vor- und Nachteile eines Paraffinbades

Vorteile: Die Behandlung von spröder und rauer Haut. Schmerzlinderung ist ein wichtiger Pluspunkt. Besonders bei Rheumakranken wurden durchschlagende Erfolge erzielt. Allergiker können beruhigt Paraffinbäder nehmen, denn Paraffin besitzt keine allergene Wirkung, daher sollte reines Paraffin bei Allergikern zur Anwendung kommen. Zur allgemeinen Hautpflege bei Händen, Füßen, Knien und Ellenbogen können Paraffinbäder hilfreich sein. Die einfache Behandlungsweise von daheim aus ist für viele Berufstätige ein Pluspunkt.

Nachteile: Um einen Erfolg zu erzielen, ist die regelmäßige Anwendung des Paraffinbades erforderlich. In einigen Kundenrezensionen wurde die lange Wartezeit von einer Stunde moniert, bis das Paraffin aufgeheizt ist. Gravierende Nachteile sind nirgends zu finden.

Fußpflege mit einem Paraffinbad

Was ist beim Kauf zu beachten?

Verschiedene Ausführungen

Der Käufer sollte sich auf jeden Fall im Internet Informationen über Vergleichsportale holen. Dazu gehört auch das Preis-Leistungs-Verhältnis. Es gibt gravierende Preisunterschiede. Wichtig ist, für welchen Zweck das Paraffinbad gekauft werden soll. Durch die vielen angebotenen Ausführungen fällt es dem Kunden schwer, das Richtige zu kaufen. Auf Qualität sollte auf jeden Fall geachtet werden. Wenn die Füße behandelt werden sollen, ist beispielsweise ein etwas größeres Gerät sinnvoll. Der Kunde sollte vorher wissen, ob er ein Markengerät möchte oder ein günstiges Paraffinbäder-Produkt. Test- und Erfahrungsberichte im Internet dienen zur Information und erleichtern die Kaufentscheidung.

Eine regelbare Temperatureinstellung, die Heiz- und Betriebsleuchte sind allerdings ein Muss. Die Temperatur sollte zwischen 50 und 60 Grad Celsius betragen. Das Gehäuse sollte auch einigermaßen stabil sein. Handschuhe, Füßlinge und Einwegschuhe sind notwendig, gehören aber nicht bei jedem Anbieter zum Lieferumfang. Es gibt unterschiedliche Variationen in Bezug auf Duftnoten und Wirkstoffen.

Richtige Benutzung des Paraffinbades

Welches Gerät auch immer gekauft wird, es gibt einige Grundregeln, die zur richtigen Benutzung des Paraffinbades eingehalten werden sollten:

• Paraffinwärmer vorheizen, kann bis zu 60 Minuten dauern.

• Temperatur überprüfen, bis höchstens 60 Grad Celsius,

• die zu behandelnde Körperpartie ins Bad legen,

• Hygienehandschuhe oder Hygieneschuhe anziehen, darüber die Wärmeschutzhandschuhe oder Wärmeschutzschuhe, die meist aus Baumwolle bestehen, anziehen,

• nach ungefähr 15 bis 20 Minuten die Körperpartie auswickeln, und das Paraffin ablösen.

Ausführlichere Erläuterungen zur Nutzung

Das Wärmeschutzgitter sollte sich auf dem Boden des Gerätes befinden, nicht über die maximale Füllhöhe gehen. Der Deckel muss sicher schließen und während des Vorgangs auch geschlossen bleiben. Schmuck muss natürlich entfernt werden. Die zu behandelnden Körperteile müssen vorher desinfiziert werden. Wenn die Hände, Füße oder Ellenbogen ins Wasser gleiten, darauf achten, nicht die Seiten und den Boden des Gerätes zu berühren. Es kann zu Verbrennungen kommen. Wenn das Bad zu kosmetischen Zwecken genutzt wird, drei- bis viermal eintauchen.

Beim Einsatz von therapeutischen Zwecken muss die Körperpartie bis zu 15 Mal eingetaucht werden. Wenn Knie oder Ellenbogen behandelt werden, soll zuerst die Folie und dann die wärmenden Tücher umwickelt werden.

Paraffinbäder optimal für Hände

Die Hände werden am meisten strapaziert und sollten wohl auch am besten gepflegt werden. Wer unter trockener, spröder oder rissiger Haut leidet, sollte sich überlegen, ob die Anschaffung eines Paraffinbades sinnvoll ist. Schwielen oder geschwollene Finger können nach einer längeren Behandlung Linderungen bringen. Die Hände müssen vor dem Bad gesäubert werden, einschließlich der Nägel und falls erforderlich der Nagelbetten.

Bei regelmäßiger Anwendung konnten sogar Altersflecken und leichte Fältchen behoben werden. Menschen mit Neurodermitis und Winterekzemen schwören auf Paraffinbäder. Ein bis zwei Anwendungen pro Woche werden empfohlen. In bekannten Hotels wird in der Variante „Wohlfühl-Maniküre“ das Paraffinbad als Standardangebot offeriert.

Paraffinbäder genauso angenehm für die Füße

Die Füße sind in gleichem Maße wichtig, denn täglich laufen und stehen müssen ja die meisten Menschen. Da die Füße nicht immer sichtbar sind, werden diese oft entsetzlich vernachlässigt. Schmerzende wunde Füße können durch ein Paraffinbad wunderbar behandelt werden. Das erste Paraffinbad sorgt schon für Erleichterung und ein allgemeines Wohlbefinden. Ein oder zwei Bäder wöchentlich bringen dauernde Erleichterung.

Die Prozedur erfolgt wie bei den Händen. Die speziellen Füßlinge helfen, die Wärme so lange wie möglich zu halten. Nach ungefähr 20 Minuten kann das harte Paraffin von den Füßen genommen und entsorgt werden. Für kalte schlecht durchblutete Füße ist das eine unbeschreibliche Annehmlichkeit.

Die Knie dürfen nicht vergessen werden

Bei den Knien ist es ein wenig kompliziert mit dem Paraffinbad. Kann jeder Mitmensch so einfach seine Knie ins Wärmebad beugen? Letztendlich kippt das Gerät noch um, und der Ärger ist da. An dieser Stelle ist der Tipp eines Anbieters zu befolgen, und zwar die Knie mithilfe einer Kelle einfach mit dem warmen Paraffin übergießen. Der Rücken kann ebenfalls mit einer Kelle als Hilfsgerät behandelt werden.

Diese Prozedur des Begießens sollte äußerst vorsichtig durchgeführt werden. Die Knie nach dem Begießen mit Folie umwickeln und in warme Tücher hüllen. Sich danach hinlegen, ist wohl die beste Lösung. Die Ellenbogen können wiederum wie die Hände und Füße behandelt werden. Den Ellenbogen bekommt man besser ins Wasser. Die Ellenbogen haben bei vielen Menschen eine rissige und schrundige Haut, zu behandeln mit einem Paraffinbad.

Wie wird das Wachs befüllt und geschmolzen?

Vorbereitung des Paraffinbades

Das Bad oder das Gefäß sollte auf einem stabilen, vor allem hitzebeständigen Tisch stehen. Der obere Deckel des Gerätes muss nun geöffnet werden. Das Paraffinwachs in kleine Stücke brechen und das Gerät bis zur „MAX“ Skala befüllen. Deckel auflegen, die Stromverbindung herstellen und den Schalter auf „1“ stellen. Nun beginnt die Erhitzung des Paraffinwachses. Die Anwendung darf nicht erfolgen, bevor das Paraffin vollständig geschmolzen ist. Wenn der Füllstand des Wachses auf „MIN“ steht, Paraffinwachs nachfüllen bis „MAX“ erreicht ist. Nun erst kann die richtige Nutzung des Paraffinbades beginnen.

Nach Beendigung sollte gewartet werden, bis das Wachs wieder gehärtet ist für den weiteren Gebrauch. Nach ungefähr 40 Anwendungen sollte das Restwachs entsorgt werden. Die Reinigung des Gerätes steht dann an.

Richtige Handhabung

Das Gerät nicht in feuchten Räumen, wie Badezimmern usw. benutzen. Das Gerät darf niemals in Wasser getaucht werden. Es sollte bei der Nutzung auf einem glatten Tisch stehen. Das Kabel darf nicht irgendwo herumhängen, denn es kann jemand darüber stolpern. Das passiert nicht nur Kindern, auch Erwachsene stolpern mal. Das Kabel sollte keinesfalls in Berührung mit dem Gerät kommen. Nasse Hände dürfen keinen Stecker betätigen.

Das Gerät nicht aufnehmen, wenn sich der Stecker noch in der Steckdose befindet. Auf keinen Fall darf das Paraffinwachs in der Mikrowelle oder im Backofen angewärmt werden. Kunststoffbehälter sind ebenfalls tabu. Das Paraffinwachs nicht eigenhändig mit irgendwelchen anderen Materialien vermischen. Bei Verbrennung der Haut sollten Paraffinbäder nicht angewandt werden. Sensible Hautpartien wie Augen oder Nase dürfen natürlich nicht behandelt werden.

Fazit zur Paraffinbad Test – Übersicht

Abschließend kann mit gutem Gewissen gesagt werden, dass Paraffinbäder sehr viele Vorteile bringen, nicht nur im kosmetischen sondern auch im therapeutischen Bereich. Diese Bäder werden bei schweren Krankheiten, die einen hohen Schmerzgrad aufweisen, eingesetzt. Die Linderung für Menschen, die abends geschwollene Füße und raue Hände haben, sich ein Bad vorbereiten, ist unbeschreiblich.

Das Wohlbefinden sorgt für eine entspannte Nachtruhe. Dieser Umstand allein reicht schon aus, um so ein Gerät zu kaufen. Vorteilhaft ist, man kann diese therapeutische Maßnahme in aller Ruhe nach Feierabend zu Hause durchführen. Leider ist der Bekanntheitsgrad noch nicht so hoch, dass jeder Bürger weiß, was überhaupt ein Paraffinbad ist. Es ist auch für den normalen Verdiener erschwinglich. Es muss ja nicht gleich ein teures Markengerät sein.

Parafinbad Test – Übersicht, Erfahrungen und Vergleich 2018

4,5 (90%) 4 Stimmen[n]