Skip to main content

Toilette entkalken ▷ die besten Mittel im Vergleich

Ist das Wasser in deinen Leitungen sehr kalkhaltig, kommt es nach einer Zeit unweigerlich zu Kalkablagerungen in der Toilette. In diesem Ratgeber kannst du nachlesen, wie du deine Toilette wieder erfolgreich entkalkst und was du dabei beachten solltest.

wc entkalken tipps

WC entkalken Tipps

Die aktuellen top 5 Bestseller zum Toilette entkalken im Vergleich:

Bestseller Nr. 1
durgol Forte extra starker Entkalker für Urinstein & Kalk (1000ml) - Urinsteinentferner & Kalkentferner für WC,...
  • EXTRA STARKER PROFI ENTKALKER - Unser durgol FORTE Entkalker ist die professionelle Lösung gegen schwer löslichen und hartnäckigen Kalk, der mit beeindruckender Effizienz und...
  • IDEAL FÜR KALKSTEIN & URINSTEIN - Speziell formuliert, um auch die hartnäckigsten Kalk- und Urinsteinablagerungen zu beseitigen, bietet unser Entkalker verlässliche und gründliche...
  • VIELSEITIG & EINFACH EINSETZBAR - Egal ob Fliesen, Sanitärkeramik oder Beton, durgol FORTE bewältigt Kalkprobleme überall und ist dabei einfach und unkompliziert in der Anwendung. Nicht...
Bestseller Nr. 2
Optimal Products 5 Liter Toilettenspülkasten Entkalker - Löst Kalk und beseitigt laufende Spülkästen - Schutz...
  • PFLEGE UND SCHUTZ: Der WC Reiniger entkalkt und reinigt die WC-Spülkästen und verlängert hierdurch die Lebensdauer der Mechanik
  • VERBESSERT WASSERVERLUST: Der Entkalker für Spülkästen beseitigt Beeinträchtigungen im Wasserfluss und löst verkalkte, verengte Dichtungen und Wasserführungen
  • WIRKT PRÄVENTIV: Der WC Entkalker sollte präventiv zwei mal jährlich angewendet werden mit einer Menge von 150 ml um die Werterhaltung von Spülkasten Dichtungen zu steigern
Bestseller Nr. 3
MELLERUD Spülkasten Reiniger | 1 x 0,5 l | Effektives Reinigungsmittel zum Entfernen von Ablagerungen im...
  • In Spülkästen setzen sich häufig Kalk und Verunreinigungen ab, welche die Mechanik angreifen und zu Verstopfungen der Leitungen führen - dadurch verschleißen Spülkästen früher &...
  • Der MELLERUD Spülkasten Reiniger entkalkt die Leitungen und angegriffene Bauteile und löst Ablagerungen im Spülkasten - so wird die Lebensdauer bei regelmäßiger Anwendung deutlich...
  • Das Reinigungsmittel schützt die Mechanik und Dichtungen im Inneren zuverlässig vor Kalkschäden und reinigt sowie entkalkt hygienisch frisch / Auch für Unterputz-Spülkästen geeignet
Bestseller Nr. 4
MEWATEC Dusch-WC Entkalker 500ml
  • speziell für die Entkalkung von Dusch-WCs entwickelt
  • sofort gebrauchsfertig
  • keine agressiven Inhaltsstoffe
Bestseller Nr. 5
00 null null flüssiger WC Reiniger, Urinsteinentferner und Entkalker extra stark, 1er Pack, 750 ml
  • Der Urinstein- und Kalklöser macht Ihre Toilette hygienisch rein, entfernt hartnäckigen Kalk und beseitigt Verschmutzungen
  • Der Toiletten-Reiniger beugt bei regelmäßiger Anwendung Urinstein und Kalk vor
  • Der Urinsteinentferner mit der Anti-Kalk Formel hinterlässt nach dem Reinigen eine langanhaltende Frische

Wie kann ich meine Toilette entkalken?

Möchtest du deine Toilettenschüssel entkalken, befolgst du dafür am besten diese Schritt-für-Schritt-Anleitung:
  1. Bereite deine Entkalker-Flüssigkeit vor. Vermische dafür warmes Wasser mit einem Entkalker deiner Wahl. Es eignen sich unter anderem auch Hausmittel wie Essigessenz oder Zitronensäure.
  2. Tauche einzelne Blätter Toilettenpapier oder Küchenrolle in den Entkalker und bringe sie anschließend an den verkalkten Bereichen in der Toilettenschüssel an.
  3. Warte 4-6 Stunden, in denen die Lösung einwirken kann.
  4. Löse nun das Toilettenpapier beziehungsweise die Küchenrolle aus der Toilettenschüssel und spüle 2-3 Mal.
  5. Reinige die Toilette mithilfe einer Reinigungsbürste und spüle die Schüssel ordentlich aus, bis die letzten Kalkablagerungen aus der Schüssel entfernt wurden.

Welche chemischen Mittel sind geeignet?

Es gibt eine ganze Reihe an Säuren und anderen chemischen Mitteln, die sich für als Entkalken von Toilettenschüssel eignen. Im Folgenden sind einige von ihnen aufgeführt:
  • Säurehaltige Haushaltsmittel wie beispielsweise Zitronensäure, Essigessenz und Phosphorsäure. Möglich ist darüber hinaus auch Cola, in der sich sowohl Zitronen- als auch Phosphorsäure befindet.
  • Andere säurehaltige Lösungen wie Ameisensäure, Salpetersäure oder Schwefelsäure.
  • Mittel ohne Säure wie Gebissreiniger, Waschpulver oder Natron.
  • Spezielle Entkalker aus der Drogerie oder dem Baumarkt.
https://www.youtube.com/watch?v=sFInsVljgRM

Welche mechanischen Mittel sind geeignet?

Sind die Kalkablagerungen besonders groß, kannst du auch mechanische Mittel einsetzen, um den Kalk loszuwerden. So hast du die Möglichkeit, die Kalkablagerungen mit einem Holzstab oder Ähnlichem abzuklopfen. Achte aber darauf, dass dieses Vorgehen nur bei keramischen Oberflächen sinnvoll ist, da Metallschüsseln beispielsweise schnell zerkratzen würden.

Allgemeine Tipps für die Reinigung

Neben den bereits genannten Hinweisen solltest du auch noch folgende Tipps bei der Reinigung beachten:
  • Am meisten Kalk sammelt sich direkt unter dem Rand der Toilettenschüssel und im Zufluss an. Die hier aufgezählten chemischen Mittel zur Entfernung von Kalk können auch im Wasserkasten angewendet werden.
  • Hat sich der Kalk sichtbar im Abfluss der Toilettenschüssel angesammelt, kannst du die Säure deiner Wahl einfach in die Toilette schütten und einwirken lassen.
  • Bei besonders hartnäckigen Verkalkungen kann es passieren, dass du den Reinigungsvorgang mehrfach wiederholen musst. Unter Umständen ist dann auch die Verwendung eines stärkeren Spezialentkalkers vonnöten.

Welche Schutzkleidung ist sinnvoll?

Beim Hantieren mit chemischen Reinigungsmitteln solltest du nicht ohne die entsprechende Schutzkleidung vorgehen. Zu nennen sind hier insbesondere Gummihandschuhe. Arbeitest du mit einer ätzenden Säure, solltest du außerdem nicht auf die Verwendung einer Schutzbrille verzichten.

Prävention, um das WC kalkfrei zu halten

Eine Toilette zu entkalken ist nicht unbedingt die angenehmste Angelegenheit. Der bessere Weg ist hier, der Verkalkung bereits im Vorfeld entgegenzuwirken. Dafür ist es sinnvoll, kalkarmes Wasser für die Toilettenspülung zu verwenden, beispielsweise durch die Nutzung von Regenwasser. Es empfiehlt sich außerdem die Anschaffung einer Wasserenthärtungsanlage. Weiterhin gibt es Entkalkungstabletten zu kaufen, die du nach jeder Spülung in den Spielkasten werden kannst. Da ein sehr häufiges Reinigen der Toilette der Festsetzung von Kalk- und Urinstein ebenfalls präventiv entgegenwirkt, ist auch dies eine mögliche Herangehensweise an diese Problematik.

Das Wichtigste im Überblick:
  • Kalkablagerungen in der Toilettenschüssel und im Spülkasten entstehen im Laufe der Zeit, wenn das Trinkwasser sehr kalkhaltig ist.
  • Für das Entkalken eignen sich so gut wie alle Säuren und auch nicht-säurehaltige Mittel. Besonders geeignete Haushaltsmittel sind Essigsäure, Zitronensäure und Waschpulver.
  • Achte darauf, beim Entkalken mit Säure Gummihandschuhe und eine Schutzbrille zu tragen, damit du dich nicht aus Versehen verätzt.
Weiterführende Ratgeber und Vergleiche:

Fazit

Ist in deinen Leitungen sehr kalkhaltiges Wasser, lässt sich eine Verkalkung der Toilettenschüssel mit der Zeit nicht verhindern. Es ist jedoch mit Hilfe von einfachen Hausmitteln in wenigen Schritten möglich, die Toilette wieder gründlichen von allen Kalkablagerungen zu befreien.

 

5/5 - (1 vote)

Letzte Aktualisierung am 4.03.2024 um 08:11 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API



Ähnliche Beiträge



Kommentare

Claudia Windfelder März 19, 2022 um 6:54 pm

Gebissreiniger! Es hat geklappt, danke für den Tipp!

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *